Suche
  • Marie-Sophie Wilhelm

Mein Trip nach Mailand - ein kunterbuntes und beeindruckendes Erlebnis

Im April hat es mich nach Mailand verschlagen und ich kann euch verraten – es war absolut traumhaft! Die italienische Stadt ließ mein Herz 5 Mal höher schlagen :-) Viele beeindruckende Interior-Inspirationen sowie neue Einrichtungs-Trends haben mich dort erwartet und wo man auch hinsah, an jeder Ecke gab es etwas zu Bestaunen. Nicht umsonst ist die Metropole als Zentrum für „Mode“ und „Design“ bekannt. Ich möchte euch natürlich die eindrucksvollsten Momente nicht vorenthalten und habe daher fleißig fotografiert, um euch einen Einblick in das Interieur der italienischen Stadt geben zu können!


Jährlich im April findet in Mailand die Möbelmesse statt – sie gilt als die größte und bedeutendste Möbelmesse auf der ganzen Welt. Alles was dort vorgestellt wird gibt den Ton an. Leider konnte ich heuer nicht dabei sein und habe sie um eine Woche verpasst, jedoch hinterließ sie zu meinem Glück viele tolle Showrooms in den Straßen. Unter anderem konnte man die neue Kollektion von Moroso bestaunen.


Gleich zu Beginn meiner Reise besuchte ich San Marco, einen Platz mitten in Mailand mit tollem, ausgestelltem Interieur und vielen Showrooms. Sofort fielen mir die prächtigen Farben auf. Egal ob Blau, Rot oder Grün – knallig musste es sein und gute Laune verbreiten, was diese Stücke definitiv boten! Da habe ich mich nur auf das Interieur fixiert!! :-)


Piazza de San Marco


Piazza de San Marco


Piazza de San Marco


Dieser Showroom zeigt die bunten, leuchtenden Farben sowie einen wunderschönen Mosaikboden. Die ausgestellten Stühle sind sehr extravagant und ein absoluter Hingucker. Sie sind sicher nicht jedermanns Geschmack, dennoch erzählt das Interieur eine Geschichte und das wurde hier perfekt in Szene gesetzt. Das ganze Bild wirkt trotz der vielen unterschiedlichen Designs doch stimmig.



Piazza de San Marco, Kommode der Architektin Zaha Hadid


Das Flair der Stadt hat es mir eindeutig angetan! Besonders beeindruckt haben mich die ausgefallenen Einrichtungsstile – egal, wo ich langspazierte – überall gab es etwas zu entdecken :-) Das zeigt auch das nächste Bild:


Kleines Schuhgeschäft in einer Seitenstraße direkt in Mailand


Völlig ahnungslos betrat ich dieses Geschäft – JA, richtig gelesen – hierbei handelt es sich um einen Shop, genauer gesagt um ein von außen doch recht unauffälliges Schuhgeschäft. Hier findet man wieder alle möglichen Farben in der Inneneinrichtung, verschiedene Formen sowie Muster. Alles in allem ist es eine doch eher „aufregende“ Einrichtung. Gerade die Farben wirken sehr einladend und positiv auf das Gemüt, sodass man kaum mehr wegsehen kann. Spätestens da wurde mir klar – die Mailänder wissen ganz genau, wie man Farben einsetzen muss, um die Stimmung zu heben. Auch Wände in verschiedenen, knalligen Farben können – solange es einheitlich „warme“ oder „kalte“ Farben sind – harmonisch und einladend wirken. Aber auch ruhige und zarte Farben hat das Interieur von Mailand zu bieten. Im Anschluss seht ihr ein kleines, schnuckliges Kaffeehaus:


Kaffeehaus in Garibaldi, Mailand


Es muss also nicht immer kunterbunt und auffällig sein. Wie ihr selbst mit ruhigen, eher unauffälligen Farben eure Einrichtung einladend gestalten könnt, ohne dass es langweilig wird, könnt ihr auf meinem Blog nachlesen: www.marieinterior.com/post/trendfarben2019


Auch ein Stück Natur hatte die große Stadt zu bieten, denn an jeder Ecke begegnete man zahlreichen Blumen und Pflanzen.


Alles in allem ist die Stadt auf jeden Fall einen Besuch wert! Holt euch tolle Eindrücke und lasst euch inspirieren!


Wart ihr bereits in Mailand? Berichtet mir doch von euren Eindrücken in den Kommentaren!

0 Ansichten